XTREME PFP – Spritzgerät

einkomponenten Spritzgerät für Epoxidharz Brandschutz Anwendungen.

  • max. 448 bar
  • max. 13.6l/Min.
  • Mischungsverh.: manuell
  • Heizleistung: unbeheizt

Passive Brandschutz (PFP)-Beschichtungen machen Strukturen feuerbeständiger, indem Baustahl gegen hohe Temperaturen isoliert wird. Als Folge daraus bleibt vor einem Einsturz der Struktur mehr Zeit für Evakuierungen.

Erledigen Sie auch kleinere Aufträge im Handumdrehen.
Hervorragend geeignet zur Verarbeitung hand-gemischter PFP-Epoxydmaterialien.
Das Spritzgerät Xtreme PFP mit seiner 2-Kugelkolbenpumpe ist schnell zerlegt
und einfach zu reinigen. Die XTREME PFP ist eine kostengünstige Alternative zur Ihrer Schwester der 2-K Anlage XM-PFP.

Die XTREME PFP ist ein einkomponenten-Spritzgerät und Bedarf einer Handmischung des Materials vor dem Einfüllen in die Anlage. Sie fördert das bereits gemischte Material und sorgt so dafür, dass das Spritzen von Intumeszenz-Beschichtungen aus Epoxyd in einer hohen Qualität gespritzt werden kann. XTREME PFP ist einfach zu bedienen und ist für kleine Objektarbeiten entwickelt wurden.

Die XM PFP Systeme sind in vielen verschiedenen Konfigurationen erhältlich, siehe Broschüre unter „Downloads“.

  • Verarbeitet zweikomponentige Intumeszenz-Brandschutzbeschichtungen aus Epoxyd (manuelle Hand-Mischung vor Spritzen nötig)
  • 1-Komponenten Spritzanlage
XM PFP
Maximaler Arbeitsmaterialdruck
bis 448 bar
Maximale Austragleistung
bis zu 13.6 Liter pro Minute
Verichtungsverhältnisse
70:1
Mischungsverhältnis
manuelle Handmischung
Gewicht
178 kg
LiveZilla Live Chat Software